(Fach-) Gesundheits- und Krankenpfleger/-in für die interdisziplinäre Intensivstation (w/m/d).

Ihr Aufgabengebiet

Das St. Hildegardis Krankenhaus ist mit einer interdisziplinären Intensivstation mit neun Betten sowie seit 2018 mit weiteren sieben Betten einer intensivierten, interdisziplinären Überwachungseinheit ausgestattet; beide Einheiten stehen unter der organisatorischen Leitung des Chefarztes der Abteilung für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Alle gängigen, modernen, intensivmedizinischen Behandlungsverfahren u.a. Punktionstracheotomien, erweitertes hämodynamisches Monitoring sowie der Hämofiltration kommen zur Anwendung.

 

Wir bieten

Freu dich auf ein eingespieltes Team, das mit Feuereifer bei der Sache ist. Bei uns wirst du strukturiert und individuell eingearbeitet und wirst von festen Mentoren begleitet. Regelmäßige Evaluationen weisen dir den Weg, eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten machen dich noch stärker für den Beruf und seine Herausforderungen.

Wir stehen für zufriedene Patienten, die sich bei uns jederzeit bestens aufgehoben fühlen.

Wir vergüten dich nach AVR – ergänzt um eine zusätzliche Altersversorgung.

 

Sie verfügen über

  • Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d),
  • Gerne die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie oder die Bereitschaft diese zu absolvieren,
  • Gerne Berufserfahrung in der Intensivpflege,
  • neben der fachlichen Qualifizierung eine ausgeprägte Sozialkompetenz und Kollegialität,
  • Bereitschaft zum "lebenslangen Lernen" und den Willen, etwas zu verändern,
  • Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit auch mit anderen Berufsgruppen,
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Flexibilität.

Online Bewerbung
Ihr Ansprechpartner Bärbel Bachmann-Stärk Bärbel Bachmann-Stärk

Tel: 0221 4003-116
E-Mail schreiben